KOSTEN

Die Kosten für eine 24 Std. Betreuung setzen sich aus mehreren Faktoren zusammen. 

Dabei unterscheidet man zwischen den Leistungen der Organisation und den Kosten der Betreuer/innen (Honorar).

Die Organisationskosten werden an die J&O Sozialservice bezahlt, die Honorarnoten werden entweder direkt an die Betreuer/innen oder mit einer Inkasso-Vollmacht zuerst von der J&O Sozialservice bezahlt und später mit Ihnen durch genaue Aufzeichnungen abgerechnet.

Mit letzterer Methode sparen Sie sich selbst viel Bürokratie und haben die Sicherheit, dass die Honorare auf Richtigkeit geprüft wurden.

Wir zahlen alle Honorarnoten 1:1 an die Betreuungskräfte aus! 


Honorare

Da die Betreuer/innen selbständig tätig sind, sind sie gesetzlich verpflichtet für ihre Leistung eine eigene Rechnung (Honorar) auszustellen. 

Über die Höhe der Honorare der Betreuer/innen entscheiden diese selbst. Das Honorar unserer Betreuer/innen beginnt derzeit bei ca. € 75,00 für 24 Std. und hängt von der Pflegestufe, Anzahl der zu betreuenden Personen im Haushalt sowie dem Betreuungsaufwand ab. Von diesem Honorar führen die Betreuer/innen selbst ihre Sozialversicherungsbeiträge, Steuern und Abgaben ab. 

Zusätzlich verrechnen die Betreuer/innen die Fahrtkosten zum und vom Betreuungsort. Unsere Betreuer/innen entscheiden selbst wie und womit Sie zum Klienten anreisen und werden zu nichts gezwungen. Das ist menschlich und fair. 

Des Weiteren stellen die Betreuer/innen für 24.12.,25.12.,26.12., 1.1. sowie Oster-Sonntag und -Montag weitere 50% zuzüglich zu deren Honorar in Rechnung.

Der Klient trägt ebenfalls den Aufwand für Kost und Logis der Betreuer/innen. 

Jeder Mensch hat individuelle/spezielle Wünsche/Bedürfnisse, deshalb bieten wir ein auf Sie/Ihre Angehörigen/Pflegebedürftige individuell zugeschnittenes Angebot an. 

Sie können unter der Nummer 0676/22 13 28 oder 0676/733 08 07 den ersten, kostenlosen Beratungstermin vereinbaren.

Dabei werden Sie in allen Aspekten der Betreuung beraten und können uns all Ihre Wünsche/Bedürfnisse mitteilen.


Förderung der 24 Std. Personenbetreuung

Die Betreuung zu Hause wird in Österreich mit einem Zuschuss pro Betreuungskraft unterstützt. Es dürfen max. 2 Betreuungskräfte im Monat die pflegebedürftige Person betreuen. Um die Förderung zu erhalten, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden:


  • Netto-Gesamteinkommen der betreuten Person darf € 2500,- nicht übersteigen      (exklusive anderer Forderbezüge)
  • Pflegegeldbezug der Stufe 3-7
  • Gewerbliche Anmeldung der Betreuungskräfte 
  • Nebenwohnsitz der Betreuungskräfte beim Klienten
  • Ausbildungsnachweis der Betreuungskräfte
  • Aufrechte Sozialversicherung der Betreuungskräfte

 

Da wir nach gesetzlichen Vorgaben arbeiten, erfüllen alle unsere Betreuer/innen diese Voraussetzungen.


Hier ein allgemeines Beispiel für Kosten einer 24 Std. Betreuung in Wien und Niederösterreich 



Wir arbeiten FAIR 


Auch die Personenbetreuer/innen  werden von uns fair behandelt und nicht ausgebeutet. Alle Honorare werden 1:1 an die Betreuer/innen ausbezahlt und können Ihnen jederz eit zur Überprüfung vorgelegt werden.

Prüfen Sie vorab sorgfältig die Vermittlungsagenturen auf Ihre Seriosität. Lassen Sie sich schriftliche Angebote und eine solide Erstberatung geben. 

Das Honorar von qualifizierten und erfahrenen Betreuer/innen liegt derzeit durchschnittlich bei ca. € 75,00-80,00 pro 24 Std.

Bezahlen Sie faire und angemessene Honorare, für gute, oft nicht leichte Arbeit, damit die Betreuer/innen menschenwürdig entlohnt werden.

Die Fahrtkosten werden nach Vorlage der Fahrscheine oder Rechnungen der Taxis bezahlt. In manchen Fällen werden Pauschale-Fahrtkosten zwischen den Betreuungskräften und den Klienten vereinbart.





E-Mail
Anruf
Karte
Infos